So erstellen Sie eine ISO-Image-Datei von einer DVD, BD oder CD

Die Erstellung einer ISO-Datei von einer DVD oder einem beliebigen Datenträger ist mit dem richtigen kostenlosen Tool ziemlich einfach und eine fantastische Möglichkeit, wichtige DVDs, BDs oder CDs auf Ihrer Festplatte zu sichern.

Das Erstellen und Speichern von ISO-Backups Ihrer wichtigen Software-Installations-Discs und sogar von Betriebssystem-Setup-Discs ist ein kluger Plan. Ergänzen Sie dies mit einem unbegrenzten Online-Backup-Service und Sie haben eine nahezu kugelsichere Backup-Strategie für Datenträger.

ISO-Images sind großartig, weil sie in sich geschlossene, perfekte Repräsentationen der Daten auf einem Datenträger sind. Da es sich um einzelne Dateien handelt, sind sie einfacher zu speichern und zu organisieren als reine Kopien von Ordnern und Dateien auf einem Datenträger.

Tool eines Drittanbieters für Windows erforderlich

Windows verfügt nicht über eine integrierte Funktion zur Erstellung von ISO-Image-Dateien, so dass Sie ein Programm herunterladen müssen, das dies für Sie erledigt. Glücklicherweise gibt es mehrere Freeware-Tools, mit denen die Erstellung von ISO-Images wirklich einfach ist.

Erforderliche Zeit: Das Erstellen einer ISO-Image-Datei von einer DVD, CD oder BD ist einfach, kann aber je nach Größe des Datenträgers und der Geschwindigkeit Ihres Computers zwischen einigen Minuten und über einer Stunde dauern.

Erstellen einer ISO-Datei von einer DVD, BD oder CD

Laden Sie BurnAware Free herunter, ein völlig kostenloses Programm, das unter anderem ein ISO-Abbild von allen Arten von CD-, DVD- und BD-Discs erstellen kann.

BurnAware Free funktioniert unter Windows 11, Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista und Windows XP. Es werden sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Versionen dieser Betriebssysteme unterstützt.

Es gibt auch „Premium“- und „Professional“-Versionen von BurnAware, die nicht kostenlos sind. Die „Free“-Version ist jedoch vollständig in der Lage, ISO-Abbilder von Ihren Datenträgern zu erstellen, was das Ziel dieses Tutorials ist. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie den Download-Link aus dem BurnAware Free-Bereich der Website auswählen.

Wenn Sie BurnAware Free bereits verwendet haben und es Ihnen nicht gefällt oder nicht funktioniert, gibt es alternative Möglichkeiten, ein ISO-Image von einem Datenträger zu erstellen. Am Ende dieser Seite finden Sie einige Vorschläge für andere Software.

Installieren Sie BurnAware Free, indem Sie die soeben heruntergeladene Datei burnaware_free_[Version].exe ausführen.

Während oder nach der Installation werden möglicherweise ein oder mehrere Bildschirme „Optionales Angebot“ oder „Zusätzliche Software installieren“ angezeigt. Sie können jede dieser Optionen ablehnen oder abwählen und fortfahren.

Starten Sie BurnAware Free entweder über die auf dem Desktop erstellte Verknüpfung oder automatisch über den letzten Schritt der Installation.

Wählen Sie in der Spalte Disc-Images die Option In ISO kopieren.

Das Tool In Image kopieren wird zusätzlich zu dem bereits geöffneten BurnAware Free-Fenster angezeigt.

Möglicherweise haben Sie unter dem Symbol „In ISO kopieren“ ein Symbol für „ISO erstellen“ gesehen, das Sie für diese Aufgabe jedoch nicht auswählen sollten. Das Tool ISO erstellen dient dazu, ein ISO-Abbild nicht von einem Datenträger zu erstellen, sondern von einer Sammlung von Dateien, die Sie auswählen, z. B. von Ihrer Festplatte oder einer anderen Quelle.

Wählen Sie das optische Laufwerk, das Sie verwenden möchten, aus der Dropdown-Liste oben im Fenster. Wenn Sie nur ein Laufwerk haben, wird nur eine Auswahl angezeigt.

Sie können nur ISO-Abbilder von Datenträgern erstellen, die Ihr optisches Laufwerk unterstützt. Wenn Sie z. B. nur ein DVD-Laufwerk haben, können Sie keine ISO-Abbilder von BD-Discs erstellen, da Ihr Laufwerk die Daten nicht von ihnen lesen kann.

Wählen Sie Durchsuchen.

Navigieren Sie zu dem Speicherort, in den Sie die ISO-Abbilddatei schreiben möchten, und geben Sie der zu erstellenden Datei im Textfeld Dateiname einen Namen.

Wenn Sie die Daten von einem Datenträger auf ein Flash-Laufwerk übertragen möchten, um davon zu booten, sollten Sie wissen, dass das einfache Erstellen einer ISO-Datei auf einem USB-Gerät nicht so funktioniert, wie Sie es erwarten. In den meisten Fällen, wie z. B. bei der Installation von Windows von einem Flash-Laufwerk, müssen Sie einige zusätzliche Schritte unternehmen, damit dies funktioniert.\

Wählen Sie Speichern.

Legen Sie die CD, DVD oder BD, von der Sie das ISO-Abbild erstellen möchten, in das in Schritt 5 gewählte optische Laufwerk ein.

Je nachdem, wie AutoRun in Windows auf Ihrem Computer konfiguriert ist, wird der soeben eingelegte Datenträger möglicherweise gestartet (z. B. wird der Film abgespielt oder es wird ein Windows-Installationsbildschirm angezeigt). Schließen Sie auf jeden Fall das Fenster, das sich öffnet.

Wählen Sie Kopieren.

Warten Sie, während das ISO-Abbild von Ihrem Datenträger erstellt wird. Sie können den Fortschritt beobachten, indem Sie den Fortschrittsbalken des Abbilds oder die Anzeige x von x MB, die geschrieben wurden, im Auge behalten.

Der ISO-Erstellungsprozess ist abgeschlossen, wenn Sie die Meldung Kopiervorgang erfolgreich abgeschlossen zusammen mit der Uhrzeit sehen, zu der BurnAware das Rippen der Disc beendet hat.

Die ISO-Datei wird benannt und an dem Ort gespeichert, den Sie in Schritt 7 festgelegt haben.

Sie können nun das Fenster „In Image kopieren“ und auch das Fenster „BurnAware Free“ schließen. Sie können nun auch den verwendeten Datenträger aus Ihrem optischen Laufwerk entfernen.